Krone.at

"Entweder Kurz oder Kern nach Wahl nicht mehr da"
Sind die Chancen der FPÖ auf eine Regierungsbeteiligung nach den Diskussionen um den Abgeordneten Johannes Hübner gesunken? Der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer, als stellvertretender Parteivorsitzender ein FPÖ-Schwergewicht, sieht das nicht so. "Ich sehe das sehr entspannt. Letztendlich wird sich nach der Wahl vieles anders präsentieren", sagte er im APA-Interview - und prophezeite, dass einer der Kanzlerrivalen seines Parteichefs Heinz-Christian Strache, Amtsinhaber Christian Kern (SPÖ) oder ÖVP-Chef Sebastian Kurz, dann nicht mehr im Amt sein werde. (Krone.at)
Junge "Helden": Erdogans neue Staatsfeinde
In der Türkei sind binnen einer Woche mehr als ein Dutzend Menschen festgenommen worden, weil sie ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Held" getragen haben. Zuletzt wurden am Samstag ein Paar in Antalya sowie ein Jugendlicher in Canakkale im Südwesten des Landes aus diesem Grund festgenommen, wie die Nachrichtenagentur Dogan berichtete. Staatschef Recep Tayyip Erdogan scheint ein neues Feindbild gefunden zu haben. (Krone.at)
Austria kassiert 0:3-Auftaktpleite in Altach
Dieser Auftakt ist für die Wiener Austria mächtig in die Hose gegangen! Zwar will man Red Bull Salzburg den Kampf um den Meistertitel ansagen, aber in dieser Form ist das unmöglich. Beim 0:3 in Altach kassierte man zwar zumindest ein Abseitstor, aberdennoch ging die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung. Neuzugang Christoph Monschein war im Sturm völlig abgemeldet, auch Heiko Westermann fiel nicht gut auf. (Krone.at)
Verletzungsschock um ÖFB-Kapitänin Schnaderbeck
Der Kapitänin der österreichischen Frauen-Nationalmannschaft, Viktoria Schnaderbeck, droht leider eine Verletzungspause. Beim sensationellen 1:1 gegen EM-Mitfavorit Frankreich erlitt Schnaderbeck eine Rissquetschwunde am Sprunggelenk. Diese musste im Spital von Utrecht sogar genäht werden. (Krone.at)
Der Hochsommer legt wieder eine kurze Pause ein
Auf Hitzegeplagte kommt nun die wohl langersehnte Abkühlung zu, denn bis zur Wochenmitte steht im ganzen Land ein Wetterumschwung bevor. Teils kommen die Tageshöchsttemperaturen nicht über die 20-Grad-Marke hinaus, dazu gibt es stellenweise kräftige Regenschauer und lebhaften Wind. (Krone.at)
Diese US-Laserkanone ist mächtiger Hightech-Killer
In den Gewässern des Persischen Golfs wartet das LaWS (Laser Weapon System) der US-Marine, die weltweit erste aktive Laserwaffe, auf seinen Einsatz. Es handelt sich dabei keineswegs um Science-Fiction oder eine experimentelle Waffe im Entwicklungsstadium. Vielmehr ist die Laserkanone an Bord des Kriegsschiffs "USS Ponce" jederzeit bereit, gegen Ziele zu Boden, zu Wasser oder auch zu Luft abgefeuert zu werden. Der Nachrichtensender CNN durfte das Hightech-Waffensystem vor Kurzem aus nächster Nähe in Augenschein nehmen. (Krone.at)
"Radikalität muslimischer Schüler nimmt stark zu"
Antisemitismus und Salafismus unter Schülern mit türkischem und arabischem Migrationshintergrund gehören zum Schulalltag in der deutschen Hauptstadt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von Lehrern an 21 Berliner Schulen. Speziell der Hass auf Juden werde immer häufiger geäußert - aber auch eine spürbare Verachtung gegenüber Deutschen, Homosexuellen und Europa sei festzustellen. (Krone.at)
40 Meter breite Mure zog Spur der Verwüstung
Bilder der Verwüstung in Großarl im Salzburger Pongau: Nach schweren Unwettern ging in der Nacht auf Sonntag eine rund 40 Meter breite Mure ab und bescherte den Helfern der Feuerwehr jede Menge Arbeit. Die Fassaden dreier Häuser wurden von den Schlammmassen beschädigt, Keller verschüttet, Fenster eingedrückt und auch Straßen blockiert. Da die Mure auch mehrere Strommasten zu Fall brachte, kam es in der Umgebung zudem zu einem Stromausfall, von dem auch das Feuerwehrdepot betroffen war. (Krone.at)