Panorama.sk in SlovakSK
Weather

News from Neighbors

Radio Praha

Bird flu detected in Czech Republic after three-year absence
Avian influenza has appeared in the Czech Republic again after a three-year absence, the State Veterinary Administration said on Saturday. An outbreak of the H5N8 virus, which is fatal to birds, was recorded at a small poultry farm by the village of Štěpánov nad Svratkou in Vysočina, officials said.…

Hamáček proposes major change to parliamentary election system
The Social Democrat minister of the interior, Jan Hamáček, has come out with a radical proposal to change the Czech Republic’s system of parliamentary elections. In an interview with Saturday’s edition of the newspaper Lidové noviny he said that instead of the current 14 electoral districts, corresponding…

Weather forecast
Sunday should be overcast in the Czech Republic with temperatures of up to 2 degrees Celsius. The following days are expected to have similar weather, though sunshine is forecast for Tuesday.

Babiš respects retention of embattled Válková as human rights commissioner
Prime Minister Andrej Babiš says he respects the fact the government human rights council backed Helen Válková remaining as Czech human rights commissioner. The PM said if he had felt otherwise he would have removed Ms. Válková, who was previously justice minister for his ANO party, from the post. She…

Minister rejects PM’s call for scrapping of motorway vignette tender
Prime Minister Andrej Babiš has called for the abrogation of a tender to operate a new online system of motorway vignette sales. Mr. Babiš said that the contract had been badly organised and put together. The CZK 400 million-plus contract awarded to Asseco Central Europe has been criticised as overpriced.…

Czech Republic edging closer to flu epidemic
The Czech Republic is edging ever closer to an influenza epidemic, with a rise of almost 7 percent recorded compared to the previous week, Czech Television reported. At present 1,122 people out of every 100,000 inhabitants have been recorded as having flu symptoms by doctors – an epidemic is declared…

Fiala set for re-election as leader of Civic Democrats
Petr Fiala is set to be re-elected chairman of the opposition Civic Democrats at a party congress in Prague on Saturday. Mr. Fiala, who has led the grouping since 2014, has no challengers for the post of party leader. MEP Evžen Tošenovský will not defend his position as deputy head of the Civic Democrats,…

Czechs and the American Civil Rights Movement
Czech interest in African American culture goes back to the 19th century. When Antonín Dvořák spent three years in the United States in the 1890s he explored African American and Native American musical traditions, seeing parallels with the Czech experience of living under Austrian domination. In the Czechoslovakia of the 1920s and 30s, interest in American jazz spread rapidly and Native American culture was romanticised in the so-called “tramping” movement. After the war communist Czechoslovakia was quick to point to discrimination and segregation in the United States and encouraged civil rights activists to visit the country. The voices of some of these visitors are preserved in the Czech Radio archives. And two decades after the fall of communism the first African American US President visited Prague. This long and fascinating connection is the subject of the ninth programme in our series looking at aspects of Czech and Czechoslovak history through the sound archives.

Customs officers detain Hungarian car carrying three Syrian migrants
Customs officers have detained a Hungarian driver carrying three refugees from Syria in his vehicle, the Czech customs authority’s spokeswoman informed in a press release on Friday. The driver, who was selected for a random check, ignored the customs officers’ instruction to stop. He was accused of…

Czech Army sets up special unmanned systems battalion, combat and reconnaissance drones to follow soon
The Czech army launched its new 533 Unmanned Systems Battalion on Thursday. Currently the country’s armed forces operate a number of small drones, but according to Chief of the General Staff Aleš Opata, the army will soon buy at least one larger, heavier unmanned aerial vehicle (UAV), capable of both reconnaissance and combat.

Daily news summary 17.1.2020
Call for anti-oligarch law Czech-Austiran relations Antarctica expedition

EPP group calls for European anti-oligarch law over Czech PM Babiš
The European Parliament’s group the European People’s Party wants to initiate a new anti-oligarch law to assure a fairer distribution of EU money. Among other things, it criticizes the dual role of Czech Prime Minister Andrej Babiš who is involved in EU budget negotiations on behalf of his country and…

Die Welt: EC led by von der Leyen to change approach to V4 countries
The European Commission headed by Usula von der Leyen wants to change its policy towards the Visegrad Four countries, comprising the Czech Republic, Slovakia, Hungary and Poland, the German daily Die Welt wrote on Thursday. Mrs von der Leyen said that while she wants to be uncompromising in questions…

Weather
Saturday is expected to be mostly overcast with occasional rain or snow showers. Daytime highs are expected to range between -1 and 3 degrees Celsius.

Moravia-Silesia affected by air-pollution
Air pollution in some parts of the Czech Republic, namely the Moravia-Silesia region, has worsened, the Czech Hydro-meteorological Institute said on Friday. The amounts of air-borne dust particles exceed permitted levels at most monitoring stations in the region. The Moravia-Silesia region is one…

Digitally restored version of Ecstasy to be screened at Lucerna
The digitally restored version of Ecstasy, a 1933 film by Czechoslovak director Gustav Machatý, is due to be screened at Lucerna cinema in Prague on Friday evening. The screening will be preceded by a performance of the Czech Radio’s Symphony Orchestra. The film, featuring Hedy Lamarr in her first major…

Masaryk University researches set out on Antarctica expedition
Nine researchers from Brno’s Masaryk University set out on Friday on a two-month expedition to the Johan Gregor Mendel Polar Station on Antarctica’s James Ross Island. The 11-member international team, including climatologists and ecologists, will be studying the impacts of the climate change on icebergs…

Number of foreign workers doubles in ten years
The Czech economy is increasingly dependent on foreign labour. According to figures released by the Czech Statistics Office foreign workers made up 13 percent of the labour force last year. In 2010 it was just 6 percent. In the course of the past decade their number has more than doubled.

Válková to remain government commissioner for human rights
The government‘s Council for Human Rights has supported Helena Válková in the post of government commissioner for human rights in the wake of a scandal concerning her activities under the communist regime. Two council members - attorney Tomáš Němeček and Hubert Smekal from the Faculty of Social Studies…

PM Babiš: Czech-Austrian relations sound despite energy dispute
The Czech Republic and Austria enjoy good bilateral relations despite differences in the perception of nuclear energy, Czech Prime Minister Andrej Babiš and Austrian Chancellor Sebastian Kurz told journalists following bilateral talks in Prague on Thursday. The heads of government found common ground…

V4, Austrian premiers discuss energy, EU funding and migration in Prague
Prime Minister Andrej Babiš and his Visegrad Four counterparts met in Prague on Thursday to discuss energy and climate change with Austrian Chancellor Sebastian Kurz. The V4 summit attended by the Austrian chancellor focussed on energy and EU climate change policy, areas where the positions of Austria…

Czechs pay homage to student martyr Jan Palach
Czechs have been marking the 51st anniversary of the self-immolation of Prague university student Jan Palach, who set himself alight in protest at apathy in the face of the Soviet-led invasion of Czechoslovakia. A memorial ceremony was held in Palach’s hometown of Všetaty, in Central Bohemia, where his childhood home recently became a museum in his honour, as well as in towns and cities around the country many of which have squares or streets named in his honour.

CzechTourism head hints attracting tourists no longer agency’s main goal
Some 22 million tourists visited the Czech Republic last year, a slight rise in a long-term growth trend, according to preliminary data compiled by the state agency CzechTourism. While foreign visitors are welcome, simply increasing their number each year is no longer the main goal.

Election of new Czech ombudsman mired in controversy
The search for the Czech Republic’s next ombudsman continues to be marred by controversy. After withdrawing his first nomination, the president announced a new candidate for the post, former deputy ombudsman Stanislav Křeček. However, while in that position the octogenarian had serious disagreements with the current public defender of citizens’ rights.

Daily news summary 16.1.2020
V4 summit on energy, Palach anniversary,army to buy combat drone

Czechs commemorate student martyr Jan Palach’s self-immolation
Czechs are marking the 51st anniversary of the self-immolation of Prague university student Jan Palach, who set himself alight in protest at apathy in the face of the Soviet occupation. Memorial ceremonies have been held in Palach’s Central Bohemian hometown of Všetaty, where his childhood home recently…

Czech and international experts looking to surrogacy to save virtually extinct northern white rhino
Officials from Dvůr Králové zoo and other international organisations have announced fresh progress in efforts to save the northern white rhino, of which only two remain alive. They have now created a third embryo that would be carried by another subspecies and the next step will be to identify suitable surrogates. I spoke to Dvůr Králové’s Jan Stejskal, who is coordinating efforts to preserve the northern white rhino.

Weather forecast
Friday should be partly cloudy to overcast with day temperatures between 0 and 5 degrees Celsius.

Russian crypto-ransomware virus behind attack on Benešov hospital
Almost every fifth Czech company faced a cyberattack last year, a rise of 20 percent year on year, according to data released by the Czech Statistics Office. The most common form of cyberattack was the so-called “distributed denial-of-service”, triggering a collapse of normal traffic by overwhelming the server. However hackers also often deployed extortion programs known as “ransomware” that make data or even an entire system inaccessible until the attacker is paid off.

Czech Republic will not introduce blanket deposit system on PET bottles
The Czech Republic will not be introducing a deposit system on PET bottles which would see them recycled outside the system of plastic waste recycling, Environment Minister Richard Brabec told journalists in Prague on Thursday. He said the country can meet the new European rules by improving the existing…

Hungary Today

Saint Margaret of Hungary Died 750 Years Ago Today

Saint Margaret of Hungary, the daughter of King Béla IV from Hungary’s first ruling dynasty, House of Árpád was offered to God upon her birth, in petition that the country would be delivered from the invasion of the Tartars. Margaret became a Dominican nun and from the age twelve lived in a convent on the […]

The post Saint Margaret of Hungary Died 750 Years Ago Today appeared first on Hungary Today.

75th Anniversary of Budapest Ghetto Liberation Commemorated by Survivors, Jewish Leaders, Politicians

Hate should not be commemorated with more hatred but with dignity, Slomó Köves, the head rabbi of the Unified Hungarian Jewish Congregation (EMIH), said on Friday at a commemoration of the 75th anniversary of the liberation of the Jewish ghetto in Budapest. “The question is not who our parents were, but what we do with […]

The post 75th Anniversary of Budapest Ghetto Liberation Commemorated by Survivors, Jewish Leaders, Politicians appeared first on Hungary Today.

Migration Not Needed for Successful Economic Policy, says Foreign Minister Szijjártó

The policies pursued by Hungary over the past ten years have demonstrated that migration is not a necessity for a successful economic policy, Foreign Minister Péter Szijjártó said at an OECD ministerial meeting in Paris on Friday. In his address to the session centred on the integration of immigrants, Szijjártó warned against conflating migration and […]

The post Migration Not Needed for Successful Economic Policy, says Foreign Minister Szijjártó appeared first on Hungary Today.

LMP Proposes Lifting Ban on Wind Farm Construction

The green opposition LMP party is submitting to parliament an amendment proposal seeking to lift restrictions on the construction of wind farms in Hungary, lawmaker Péter Ungár said on Thursday. At a press conference, Ungár cited Prime Minister Viktor Orbán as telling the press last week that the government has banned the construction of wind […]

The post LMP Proposes Lifting Ban on Wind Farm Construction appeared first on Hungary Today.

Hollóházi Porcelain Factory Sold to Unknown Buyer at Starting Price of 175 Million

The Hungarian National Asset Management Inc. (MNV) has sold the 240-year-old Hollóháza porcelain factory, responsible for the manufacturing of the illustrious Hungaricum, for 175 million forints (EUR 521,360), according to the information of economic site Napi.hu. However, it is not yet known who has bought the company. At the auction of MNV, there was only one […]

The post Hollóházi Porcelain Factory Sold to Unknown Buyer at Starting Price of 175 Million appeared first on Hungary Today.

Krone.at

Wenn sich Täter ändern und sich Paare wiederfinden
In Österreich starben 2019 mehr als 30 Frauen durch männliche Hände. Oft jene des Ex- bzw. des Partners, wie im aktuellen Mordfall in Niederösterreich. Meist gab es davor schon Vorfälle. Es kann nach dem ersten Schlag auch anders weitergehen! Ein Täter kann Fehler einsehen, daran arbeiten. Wie John (51). Ein gutes Beispiel. Ein Vorbild. Ja, er hat einmal hingeschlagen. In einer langjährigen On-Off-Beziehung, geprägt von Differenzen, Eifersucht. Doch er suchte Hilfe, ging zur Männerberatung. Er lernte, er reifte. Und: Er hat heute seine Partnerin Maria (36) wieder. Wir trafen das Paar zum Gespräch.

Betrunkener Fußgänger in Wien von Auto erfasst
Schwerste Verletzungen hat ein Fußgänger am Freitagabend in Wien-Ottakring erlitten. Der Mann hatte vor einer Straßenbahn die Fahrbahn betreten, wurde Augenblicke später vom Auto eines 30-Jährigen frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Im Krankenhaus wurde eine schwere Alkoholisierung des Fußgängers festgestellt - er hatte 2,81 Promille. Die Identität des Opfers gibt der Polizei vorerst Rätsel auf.

Verletzter Mann von Feuerwehr aus Wohnung gerettet
Gerade noch rechtzeitig ist die Feuerwehr bei einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Eferding in Oberösterreich eingetroffen. Der schwer verletzte Bewohner rief bereits aus dem Küchenfenster um Hilfe. Die Feuerwehr konnte ihn über die Drehleiter retten.

Alkolenker (31) beging nach Unfall Fahrerflucht
Nach einem Unfall auf der berüchtigten Ennstal-Straße B320 hat in der Nacht auf Samstag ein 31-jähriger Obersteirer Fahrerflucht begangen. Er dürfte laut Polizei leicht alkoholisiert gewesen sein. Beim Zusammenstoß wurden zwei Schweizer (73 und 72) schwer verletzt.

Alkolenker fuhr auf Streu-Lkw auf: Auto in Flammen
Spektakulärer Unfall am Samstag in den frühen Morgenstunden auf der Tiroler Inntalautobahn: Ein 37-jähriger Autolenker fuhr mit seinem Wagen bei Rietz (Bezirk Imst) auf ein Salzstreu-Fahrzeug auf und wurde auf die Überholspur geschleudert. Dort ging der Pkw dann plötzlich in Flammen auf. Brisant: Laut Polizei war der mutmaßliche Unfallverursacher betrunken.

Sibirien: Triebwerk gerät vor dem Start in Brand
Mit dem Schrecken davongekommen sind in der Nacht auf Samstag die Insassen eines russischen Jets in der sibirischen Stadt Nowosibirsk: Die rund 200 Urlauber, die nach Vietnam fliegen wollten, saßen bereits angeschnallt in der Maschine, als beim Anlassen der Triebwerke plötzlich eines in Flammen stand.

Baby von Spaziergängern in Gebüsch gefunden
Spaziergänger haben in Deutschland ein in ein Handtuch gewickeltes Neugeborenes gefunden. Sie entdeckten den Säugling in einem Gebüsch in der Nähe eines kleinen Flusses im hessischen Rüsselsheim, nachdem sie Schreie gehört hatten. Die Passanten wählten am Freitagabend umgehend den Notruf.

Gasstreit, Syrien: EU dreht Türkei den Geldhahn zu
Die EU streicht die sogenannten Vorbeitrittshilfen für die Türkei drastisch zusammen. Hintergrund ist laut Außenbeauftragtem Josep Borrell der Gasstreit im Mittelmeer, also die aus EU-Sicht illegalen Gasbohrungen der Türkei vor der Küste Zyperns, und die türkische Militäroffensive in Syrien. Die EU habe eine weitere Kürzung der Vorbeitrittshilfen beschlossen, sodass für 2020 jetzt 75 Prozent der ursprünglich vorgesehenen Zuweisung gestrichen seien, so Borrell laut deutschen Medien in einem Schreiben an das EU-Parlament. Von den Kürzungen unberührt bleiben die Zahlungen der EU im Rahmen des Flüchtlingsabkommens.

Teenager erschießt in US-Kleinstadt vier Menschen
Bei Schüssen in der US-Kleinstadt Grantsville sind am Freitagabend (Ortszeit) mindestens vier Menschen getötet und eine weitere Person verletzt worden. Alle Opfer und der mutmaßliche Schütze stammten aus derselben Familie. Der der Tat Verdächtige sei festgenommen worden, berichteten lokale und überregionale US-Medien.

Killerroboter: Österreich für strenge Kontrolle
Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hat sich während eines Besuchs im UN-Standort Genf für eine Regelung von Killerrobotern und anderen tödlichen autonomen Waffensystemen ausgesprochen. „Entscheidungen über Leben und Tod müssen Entscheidungen von Menschen bleiben“, erklärte Schallenberg am Freitag bei einem Treffen mit Nichtregierungsorganisationen, die sich für Abrüstung engagieren.

Umfrage: Türkis-Grün reformkräftiger als ÖVP/FPÖ?
Jeder zweite Österreicher traut der neuen türkis-grünen Regierung mehr Veränderungspotenzial zu als Türkis-Blau. Das hat eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschers Peter Hajek für den Fernsehsender ATV ergeben, bei der 505 Personen befragt wurden.

Bleiben Sie nur kurz, Herr Blümel?
Finanzminister, Regierungskoordinator, ÖVP-Spitzenkandidat in Wien und bald zum ersten Mal Vater: Mit Conny Bischofberger spricht Gernot Blümel (38) über Disziplin und Multitasking, Zahlen und Geld und seinen ersten und einzigen Kredit.

Wer ist zuständig? Gerangel um Glyphosat-Verbot
Ein halbes Jahr nach dem Parlamentsbeschluss für ein Glyphosat-Verbot sorgt das Aus des laut WHO „wahrscheinlich krebserregenden“ Pflanzengifts noch immer für Chaos: Auch die Übergangsregierung hat das Gesetz nämlich nicht wie gefordert an die EU geschickt - und jetzt wird gestritten, wer dafür zuständig ist.

EU-Ratspräsident in Wien: Budget bleibt Streitfall
Beim nächsten EU-Budget von 2021 bis 2027 gibt es noch keine Annäherung. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bekräftigte bei seinem ersten Zusammentreffen mit Ratspräsident Charles Michel am Freitagabend in Wien die Forderung nach Begrenzung des Haushalts bei einem Prozent der Wirtschaftsleistung. Michel sagte, es gebe noch nicht genügend Fortschritte, um in die Schlussgerade zu kommen.

„Leben in einem neuen Zeitalter der Bedrohungen“
Bei „Moment mal“ greifen wir aus der Informationsflut jede Woche ein spannendes Thema heraus und diskutieren das - tiefgehend, konstruktiv und ganz ohne Streiterei. Diese Woche stellen wir uns die Frage: Wie sehr müssen wir uns vor Russland fürchten? Zu Gast bei Moderatorin Damita Pressl sind Velina Tchakarova, Institutsleiterin des Austria Instituts für Europa- und Sicherheitspolitik, sowie Brigadier Walter Feichtinger, Leiter des Instituts für Friedenssicherung und Konfliktmanagement an der Landesverteidigungsakademie. Im Video oben sehen Sie einige Highlights, die vollständige Sendung finden Sie unter krone.at/momentmal.

Nutzer kaufen kaum in heimischen Online-Shops
Die Österreicher kaufen gerne und viel online ein, allerdings nicht bei heimischen Online-Shops. Nur rund acht Prozent aller Online-Umsätze fließen rein österreichischen Online-Shops zu, wie RegioData ermittelte. Mehr als die Hälfte (64 Prozent) geht ins Ausland zu Amazon, Zalando & Co. Allein Amazon heimst 11,3 Prozent aller Online-Umsätze ein.

Bauern bangen um EU-Gelder in Milliardenhöhe
Die neue EU-Kommission will Gelder für Landwirte bis 2027 von 408 auf 365 Milliarden Euro kürzen. Österreich verlöre 120 Millionen Euro im Jahr.

Vorteilspaket ohne Vorteil: Danone verurteilt
Wer im Supermarkt zum „Vorteilspack“ greift, erhofft sich aufgrund einer größeren Verkaufsmenge einen Rabatt. Das muss aber nicht sein, wie das Beispiel „Actimel“ des Lebensmittelherstellers Danone zeigt. Das Milchgetränk wurde in Verpackungen zu sechs und zehn Stück abgegeben, wobei auf der Großpackung der Schriftzug „Vorteilspack“ stand. Der Preis pro Flasche war aber teuerer als im 6er-Pack.

Wohnen, Wasser und Strom wurden 2019 noch teurer
Die Teuerung hat sich in Österreich im Vorjahr deutlich abgeschwächt. Die Inflationsrate sank von 2,0 Prozent im Jahr 2018 auf 1,5 Prozent im Jahr 2019. Stärkste Preistreiber waren die Bereiche Wohnung, Wasser und Energie sowie Restaurant- und Hotelpreise, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Die Mieten stiegen um 3,0 Prozent, die Strompreise um 3,7 Prozent. Günstiger wurde Mobiltelefonie.

Naturhistorisches Museum macht Sammlung zugänglich
Das Naturhistorische Museum Wien digitalisiert seine Sammlungen und macht diese der Öffentlichkeit zugänglich. Eine kuratierte Auswahl an Objekten, die einen Einblick in die Vielfalt des Museums gibt, ist nun online gegangen, teilte das Museum mit.

Roboter mit Taubenfedern ahmt Vogelgleitflug nach
Einen Flugroboter mit echten Taubenfedern haben US-Forscher entwickelt. Es gelang ihnen sogar, das Fluggerät namens PigeonBot mithilfe von künstlichen Gelenken zu steuern. Das Team um David Lentink von der Stanford University kombinierten dabei geschickt biologische Untersuchungen und Ingenieurswissen.

„Einfach hässlich“: Neue Haltestellen spalten Wien
Ein stahlblauer Mast, an der Spitze ein Logo der Wiener Linien anstelle der klassischen Tafeln: So sieht das neue Design für Haltestellen aus, das jetzt auf den Verlängerungen der Bim-Linien D und O umgesetzt wird - und für Wirbel sorgt. „Einfach hässlich“ finden viele Wiener die „Allerweltssäulen“ und „Häuslbesen“.

KH Nord: 300.000 Euro für Pflege des Gartens
Nicht nur die Errichtung des Therapiegartens beim Wiener Krankenhaus Nord kam den Steuerzahler teuer, sondern auch die Pflege. Bereits vor der Inbetriebnahme wurden mehr als 300.000 Euro fällig. „Ein weiterer Beweis für das völlige Missmanagement“, so Gemeinderätin Ingrid Korosec (ÖVP).

Täter: „Habe plötzlich nur noch schwarzgesehen“
Eifersucht dürfte das Motiv für die Bluttat an Gabriela P. gewesen sein. Wie berichtet, wurde die 42-Jährige am Mittwoch von ihrem Lebensgefährten Nicolae T. (50) getötet. Im Haus der beiden, in Ybbs an der Donau. Dem Verbrechen soll ein Streit vorausgegangen sein - wegen eines angeblichen Liebhabers der Frau.

„Opfer froh, wenn sie über Tat sprechen können“
„Wir sind für jede Form von Gewalt in der Familie zuständig, unabhängig vom Geschlecht des Opfers“, sagt Eva Schuh vom Gewaltschutzzentrum OÖ. Ein Angebot, das auch die Familien aus Ried und Linz, bei denen, wie berichtet, nach Drohungen und Handgreiflichkeiten die Polizei einschreiten musste, nutzen sollten.

„Wir sind bereit für die Regierungsarbeit“
Die ÖVP setzt bei der Landtagswahl auf Schützenhilfe aus dem Bund. Themen: Burgenland-Bus als Alternative zur Schiene und mehr kleine Pflegeheime in Wohnortnähe

Ladendiebe schlugen in Outlet Center Parndorf zu
Neuerlich schnappte die Polizei zwei Ladendiebe im Bezirk Neusiedl am See. Bei ihrer Diebestour im Outlet Center Parndorf erbeuteten die Männer Schuhe, Jacken, Schals und auch Essbesteck. Das Einkaufszentrum betont die gute Zusammenarbeit zwischen dem Sicherheitsteam und den Behörden.

Dieb drang in Wohnung von Lokalbetreibern ein
Am Freitagabend schlich sich ein Unbekannter in St. Michael in ein Lokal und von dort in den ersten Stock. Er durchsuchte die Privatwohnung der Gastronomiebesitzer und stahl einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Wolf-Umfrage: Weniger Rinder auf der Alm
Weniger Kühe und Schafe weiden auf Kärntens Bergen, die Almen wachsen zu. Heute, Samstag treffen einander Almbauern bei der Agrarmesse in Klagenfurt zur Jahresversammlung des Almwirtschaftsvereins. Mit Spannung wird dort das Ergebnis einer Umfrage zum Thema Wolf erwartet, die erstmals präsentiert wird.

Modernisierung in Lizum: Deutsche sollen helfen
Diese interne Infoveranstaltung schien schief gelaufen zu sein: Vor Kaderpersonal in Innsbruck soll ein Verkauf des Truppenübungsplatzes Lizum-Walchen an die deutsche Bundeswehr angesprochen worden sein. Die „Krone“ konfrontierte damit das Verteidigungsministerium, aus dem es heißt: Definitiv kein Verkauf, aber die Deutschen sollen bei der Modernisierung mitzahlen.

Schwarze Rodel-Serie: Wieder junges Todesopfer
Die schwarze Serie auf Österreichs Rodelbahnen setzt sich fort: In Bürserberg in Vorarlberg ist in der Nacht auf Samstag eine 25-jährige Frau auf der steilen und harten Skipiste der Einhornbahn über den Pistenrand hinausgekommen und gegen die Leiter einer Liftstütze geprallt. Die Saisonarbeiterin aus Ungarn erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen, wie die Polizei mitteilte.