Panorama.sk in SlovakSK
Weather

News from Neighbors

Radio Praha

Czechs may be losing entrepreneurial appetite, 2019 data suggests
During the first half of 2019, the Czech Republic registered a three year low in the amount of new companies being set up, data from the website Bisnode shows. A record amount of businesses, 7964, was also shut-down during the same measured period. Overall, the number of companies registered in the country grew to just under 450,000.

Central Europe’s largest traditional dance festival kicks-off in Prague
Prague is hosting a major traditional culture fest this week - the Prague Folklore Days. Around 50 amateur folklore ensembles from Europe, Asia and Africa have gathered in the Czech capital to show off their musical and dancing skills to the public in various parts of the city. The event launched on Thursday and will continue until Saturday evening.

Daily news summary 18.7.2019
China says Prague mayor harming relations, Czech V4 presidency, Galileo

Weather forecast
Friday should be partly cloudy to overcast with day temperatures between 24 and 28 degrees Celsius.

China warns Prague mayor not to undermine Czech-Chinese relations
China has asked the Mayor of Prague Zdeněk Hřib and the city’s leadership not to interfere in Czech-Chinese relations, China’s state-run press agency Xinhua reported. It cited the spokesman of the Chinese Foreign Ministry Geng Shuang, who said that the “Prague government and mayor have for some time…

Ostrava district officials, Food Not Bombs at odds over homeless outreach
The international volunteer group Food Not Bombs has been providing free food to the homeless and hungry since 1980, and now has branches throughout the Czech Republic. In recent weeks, police and inspectors in an Ostrava district have been preventing volunteers from distributing food on orders from City Hall officials.

Czech foreign minister outlines priorities during V4 presidency
The Czech Republic wants to increase the coalition potential of the Visegrad Four (V4) group in the EU during its V4 presidency, which it assumed on July 1, Foreign Minister Tomáš Petříček said during a debate organized by the Institute of Politics and Society in Prague. Minister Petříček said the V4…

Galileo back in operation
Europe's Global Navigation Satellite System Galileo which had been out of operation for technical reasons since last Thursday has fully renewed its services, the Czech Transport Ministry reported citing the Prague-based GNSS Agency. The fall-out was reportedly caused by technical problems following…

Price of fuels dropping
The price of fuels in the Czech Republic is at its lowest in over two months, according to CCS. The top-selling Natural 95 petrol is now selling at 32.96 crowns per litre while the price of diesel has dropped to 32.03 crowns per litre on average. Fuels are most expensive in Prague and cheapest in the…

Černošice council’s decision on Babiš invalidated
The regional council of Central Bohemia has upheld a complaint from Prime Minister Andrej Babis regarding the conclusion of the Černošice council according to which he has a conflict of interest. The Černošice council debated the issue on the grounds of a complaint filed by Transparency International…

Top level talks on government crisis set for next week
Prime Minister Andrej Babiš is due to meet with President Miloš Zeman on Wednesday, July 24th to try to resolve the drawn out-government crisis surrounding the culture minister, the Office of the President confirmed. Deputy prime minister and Social Democrat leader, Jan Hamáček, who originally also…

Most Czechs unhappy with salary, study shows
A June study conducted by the Public Opinion Research Centre (CVVM) shows that around three fifths of Czechs believe they are being paid less than they deserve at their current job, while only a third believe they receive a fair salary. However, the majority of respondents said that they are happy with…

Petříček: Czech Republic is ready to help in a Europe-wide solution but refuses EU quota system
The Czech Minister of Foreign Affairs Tomáš Petříček reacted to the statement by German Interior Minister Horst Seehofer that there is "close to zero" support for a solution to the migrant crisis in Eastern Europe by telling the Czech News Agency that the Czech Republic is ready to help in…

Maláčová: Czech Republic should try to get EU funding for ageing population related projects
The Czech Republic should try to get funding for the construction of housing for pensioners from the European Union, Labour and Social Affairs Minister Jana Maláčová told the Czech News Agency on Wednesday. The funding requests should also extend beyond housing into other projects connected with the…

Daily news summary 17.7.2019
PM hails new Commission President, Agrofert subsidies cut, new drought courses

Prague flats most expensive in Central Europe, in terms of average earnings
The average apartment in the centre of Prague is not only far more expensive than a comparable flat other central European capitals, such as Bratislava or Warsaw, it is approaching that of Berlin.

Weather
Temperatures are set to start increasing from Thursday, reaching 29 degrees Celsius over the weekend. Intermittent showers and occasional storms are also expected to go on until the end of the week. On Thursday, rain-showers are likely, particularly in the South Bohemian region.

Czech universities prepare new courses in response to drought
The frequently occurring droughts in the Czech Republic are not only leading to government counter-measures, but also an increased need for experts on climate change related subjects. In response, a number of Czech universities are setting up courses focusing on the protection of natural resources, Hospodářské…

Labour minister seeks amendment that would boost part-time jobs
Minister of Labour and Social Affairs Jana Maláčová is planning to propose an amendment to the Czech labour law, which will make it easier for employers to create part-time jobs. The idea, she told Czech Radio, is to create so-called “shared working spots”, which would give two to three people the chance…

Jakub Vrána signs new two-year deal with Washington Capitals
The Czech ice-hockey forward Jakub Vrána has signed a deal with his current NHL team the Washington Capitals. The contract is worth USD 6.7 million dollars and will last for two seasons. The team’s general manager, Brian Mac Lellan, told journalists that the 23-year-old Czech is a highly skilled player…

Eclectic music festival Colours of Ostrava kicks off, The Cure among headliners
The international multi-genre music festival Colours of Ostrava gets underway on Wednesday on the outskirts of the industrial Moravian city. The annual event has expanded exponentially since it launched in 2002 and now boasts 24 stages, and a wide range of discussions under the Meltingpot banner, plus film screenings and workshops. Radio Prague asked festival spokesman Jiří Sedlák about how it has changed and what visitors can look forward to.

Ursula von der Leyen’s election greeted with mixed feelings
The election of Ursula von der Leyen as the new president of the European Commission has elicited both enthusiastic and sceptical reactions from Czech MEP, who were divided in the vote according to party lines. Those in favour of her election highlight her understanding of Central and Eastern Europe, those against point to her weak mandate.

State Environmental Fund suspends funding to one of Agrofert’s subsidiaries
One of the companies belonging to the Agrofert group, a holding founded by Prime Minister Andrej Babiš before he entered politics, will no longer be receiving funding from the country’s State Environmental Fund, the daily Hospodářské Noviny reported on Wednesday, citing the fund’s Director of the National…

Veterinarians discover quarter ton of rotten meat en-route to supply children’s camp
Veterinarians from the State Veterinary Administration discovered 250 kilograms of rotten meat while checking a truck on its way to supply a children’s summer camp. The discovery was made after the veterinary administration ordered local hygienists to inspect the sanitation standards at a camp near the…

Social Democrat leader critical of PM over his handling of gov crisis
Social Democrat leader Jan Hamáček has criticized Prime Minister Andrej Babiš for the way he is handling the government crisis revolving around the culture minister. In an interview for Czech Radio Mr. Hamáček said he would have expected more emphatic action from the prime minister in defending not…

Czech PM welcomes von der Leyen’s election, Czech MEPs divided
Czech Prime Minister Andrej Babiš has welcomed the election of Ursula von der Leyen as the new president of the European Commission. In a congratulatory message on Twitter, Mr. Babiš said he was glad that a woman, and a very competent one, would take up the European Commission leadership. He said he…

Most Czechs unhappy with salary, study shows
A June study conducted by the Public Opinion Research Centre (CVVM) shows that around three fifths of respondents believe they are being paid less than they deserve at their current job, while only a third believes it receives a sufficient salary. Furthermore, nearly 80 percent say they are not worried…

PM and Soc Dem leader seek early meeting with president over gov crisis
Prime Minister Andrej Babiš and Social Democrat leader Jan Hamáček have requested a meeting with President Miloš Zeman to try to resolve the protracted crisis surrounding the change-of-guard at the Culture Ministry.The date proposed is next week, despite the fact that the president will still be holidaying…

Daily news summary 16.7.2019
Stork’s Nest investigated again,gov crisis, partial lunar eclipse

iHNed: Electric car market set to take off next year
A major increase in electric cars driving on Czech roads is expected in the coming years, with some experts predicting up to a quarter of a million electricity powered cars will be in the country by 2030. A gradual increase in the number of these vehicles will start next year, with the country’s largest car manufacturer Škoda planning on selling around 2,500, news site iHNed reports.

Hungary Today

“This Government Thinks in Terms of Nationality, not in Borders” – Interview with Péter Szilágyi

“The main purpose of our Policy for Hungarian communities abroad is to keep Hungarians living in these countries in their homeland, to prevail there and to preserve their Hungarian identities.”, claims Péter Szilágyi, the ministerial commissioner responsible for Hungarian communities abroad. Trianon means something different to a Hungarian than to a Romanian or Slovakian but […]

The post “This Government Thinks in Terms of Nationality, not in Borders” – Interview with Péter Szilágyi appeared first on Hungary Today.

Szijjártó Meets US Secretary of Commerce

Péter Szijjártó, Hungary’s minister of foreign affairs and trade, said on Thursday that he had met United States Secretary of Commerce Wilbur Ross for talks in Washington, DC. Hungary is interested in efforts to remove obstacles and make global commerce as free as possible, as the Hungarian economy is largely determined by the volume of […]

The post Szijjártó Meets US Secretary of Commerce appeared first on Hungary Today.

Ship Collision: Family of Last South Korean Victim Still in Budapest

The family members of the last missing victim of the Danube ship collision are still in Budapest, said a Korean dentist to Asian daily Hankook Ilbo, Hungarian tabloid Blikk reports. They want to help identify their loved one, once found. Since the tragedy, the family of the last victim has been in Budapest – they […]

The post Ship Collision: Family of Last South Korean Victim Still in Budapest appeared first on Hungary Today.

LMP Calls on New EC to Treat Climate Change as Top Priority

The opposition LMP party expects the new European Commission to “pay increased attention to aspects of climate protection in all areas”, LMP co-leader János Kendernay told a press conference on Thursday. The party, which has failed to clear the European Parliament’s threshold in the recent election, also expects the EC to reduce the gap between […]

The post LMP Calls on New EC to Treat Climate Change as Top Priority appeared first on Hungary Today.

Gulyás: Hungary Govt ‘not against’ 2050 Climate Goals

The Hungarian government is “not against” the European Union’s setting climate protection goals for 2050, Gergely Gulyás, the head of the Prime Minister’s Office, told his weekly press conference on Thursday. Gulyás added, however, that such plans required impact analyses, action plans and budget calculations at EU level. In terms of the bloc’s climate protection […]

The post Gulyás: Hungary Govt ‘not against’ 2050 Climate Goals appeared first on Hungary Today.

Krone.at

Kleinflugzeug zerschellt an Felswand: Drei Tote
Im Grenzgebiet zwischen Tirol und Bayern ist am Donnerstagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Laut Polizei sind bei dem Absturz drei Menschen getötet worden. Der Einsatz in dem unwegsamen Gelände forderte die Rettungskräfte. Die Absturzursache ist ebenso unklar wie die Identität der Todesopfer.

Pensionist ging plötzlich in Badeteich unter - tot
Ein unfassbares Drama hat sich am Donnerstagnachmittag beim Badeteich in Biedermannsdorf im niederösterreichischen Bezirk Mödling abgespielt: Ein Pensionist ging beim Schwimmen unter. Nach einer großen Suchaktion der Einsatzkräfte konnte er schließlich nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden. 

BZÖ wollte Identitären-Chef als Spitzenkandidaten
Das BZÖ Kärnten, das derzeit Unterstützungserklärungen für einen bundesweiten Antritt bei der Nationalratswahl sammelt, wollte Identitären-Sprecher Martin Sellner als Spitzenkandidaten gewinnen. „Wir haben uns getroffen und festgestellt, dass wir in sehr vielen Bereichen ähnlich denken“, sagte der orange Generalsekretär Karlheinz Klement. Sellner lehnte zwar ab, unterstützt die Partei aber (siehe Video oben).

Relikt aus Raketenwerfer auf Baustelle entdeckt
In Niederösterreich ist am Donnerstag bei Grabungsarbeiten Kriegsmaterial gefunden worden. Das 1,50 Meter lange Relikt - es dürfte sich um eine Rakete eines Mehrfachraketenwerfers (Stalinorgel) handeln - wurde vom Entminungsdienst des Bundesheeres an Ort und Stelle entschärft.

„Ohne Grüne im Parlament ist viel weitergegangen“
Umwelt- und Klimafragen haben es an die Spitze des Nationalratswahlkampfes geschafft. Auch die ÖVP, die laut aktuellen Umfragen als Sieger bei dieser Wahl hervorgehen wird, zieht beim Klimathema mit. Aber wie glaubwürdig ist der plötzliche Kurswechsel der Volkspartei? Und welche klimapolitischen Ziele streben die Türkisen für die Zukunft an? Diese Fragen beantwortet die ehemalige Nachhaltigkeitsministerin und ÖVP-Abgeordnete Elisabeth Köstinger im krone.at-Talk mit Gerhard Koller. Darin verteidigt sie ihre Klimapolitik und wehrt sich gegen jüngste Angriffe seitens der Grünen: „Ohne die Grünen im Parlament ist in diesem Bereich viel weitergegangen“, so die Ex-Ministerin. Das komplette Interview sehen Sie oben.

Muslimische Demokratin: „Trump ist ein Faschist“
Die Demokratin Ilhan Omar hat US-Präsident Donald Trump als „Faschisten“ bezeichnet. „Wir haben gesagt, dieser Präsident sei ein Rassist, wir haben seine rassistischen Äußerungen verurteilt. Ich glaube, er ist ein Faschist“, sagte Omar am Donnerstag vor Journalisten in Washington. Tags zuvor hatten Anhänger Trumps auf einer Wahlkampfveranstaltung die Muslimin mit erniedrigenden Parolen bedacht (siehe Video oben).

Von der Leyen kritisiert unfairen Umgang mit Polen
Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat Kritik am Umgang mit östlichen EU-Staaten geübt, wenn über Rechtsstaatlichkeit und Grundwerte der Europäischen Union debattiert werde. „Es ist mir wichtig, die Debatten zu versachlichen“, sagte sie am Donnerstag. Was das im konkreten Fall Polens und Ungarns bedeutet, gegen die bereits wegen mutmaßlicher Verletzungen der EU-Grundwerte Klagen vor dem EuGH eingereicht und Verfahren nach Artikel 7 der EU-Verträge eingeleitet worden sind, ließ die CDU-Politikerin offen. Im Falle Italiens, dem wiederum wegen Verstöße gegen den Stabilitäts- und Wachstumspakt mit einem Defizitverfahren gedroht worden war, deutete von der Leyen Entgegenkommen an.

Trump: „US-Schiff hat iranische Drohne zerstört“
Weiterer Zwischenfall im Konflikt zwischen den USA und dem Iran: Die Mannschaft eines US-Marineschiffs hat nach Angaben von Präsident Donald Trump in der Straße von Hormus im Persischen Golf eine iranische Drohne zerstört. Die Drohne sei dem Schiff sehr nahe gekommen und habe die Sicherheit des Schiffes und seiner Crew bedroht, sagte Trump am Donnerstag. Mehrere Aufrufe, sich zurückzuziehen, seien ignoriert worden. Die Drohne sei sofort zerstört worden.

Das ist der neue mächtige Mann beim Autobauer BMW
Der BMW-Manager Oliver Zipse wird neuer Vorstandschef des Münchner Autokonzerns. Der Aufsichtsrat berief den bisherigen Produktionsvorstand am Donnerstag bei einer Sitzung im US-Werk Spartanburg zum Nachfolger von Harald Krüger, der nach vier Jahren an der Spitze aufhört. Zipse soll sein neues Amt am 16. August antreten.

Türkises Nein zu Kickl bröckelt: „Wir sind offen“
ÖVP-Klubobmann August Wöginger hat die Aussage von Wiens VP-Chef Gernot Blümel, wonach sich die Fortsetzung von Türkis-Blau mit Ex-FPÖ-Innenminister Herbert Kickl „einfach nicht ausgeht“, am Donnerstag nicht in dieser Schärfe wiederholt. Auf die Frage, ob er eine Koalition mit Kickl ausschließen könne, meinte er, dass zunächst das Wahlergebnis abgewartet werden müsse. Jetzt seien einmal die Wähler am Wort, meinte Wöginger: „Wir wollen jedenfalls als Volkspartei so stark werden, dass an uns vorbei keine andere Koalition gegründet werden kann.“

Wieder Streit um die Kürzung der Sozialhilfe
Der Endlos-Streit um die Kürzung der Mindestsicherung hat einen neuen Schauplatz: den Verfassungsgerichtshof. Wie angekündigt, brachte die SPÖ das türkis-blaue Prestigeprojekt nun wegen rechtlicher Bedenken vor Gericht. Die ÖVP übt heftige Kritik.

Hahn offiziell als EU-Kommissar nominiert
Johannes Hahn (ÖVP) ist am Donnerstag wie erwartet zunächst vom Ministerrat und danach auch vom Hauptausschuss des Nationalrates als österreichischer Kandidat der künftigen EU-Kommission nominiert worden. Alle fünf Parlamentsparteien stimmten dem Vorschlag von Kanzlerin Brigitte Bierlein zu. Für Hahn wäre es die dritte Amtsperiode als EU-Kommissar, vorausgesetzt die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nimmt ihn in ihren Personalvorschlag auf.

RH: Akademie-Förderungen gesetzeswidrig verwendet
Nach den zahlreichen Verdachtsfällen in Sachen illegaler Parteienfinanzierung legt der Rechnungshof in seiner Kritik noch einmal nach. Im neuen Bericht geht es um die Bildungseinrichtungen - und auch dieses Fazit bringt viele Ungereimtheiten ans Tageslicht. Kritisiert werden Intransparenz und Kontrolldefizite. Konkrete Anhaltspunkte gebe es bei der FPÖ, den Grünen, dem Team Stronach und dem BZÖ, geprüft wurde der Zeitraum 2012 bis 2017. Insgesamt rund 10,5 Millionen Euro erhielten die im Nationalrat vertretenen Fraktionen in diesem Zeitraum pro Jahr für ihre Bildungseinrichtungen.

„Kickl wurde keinen einzigen Hassprediger los“
Die Liste JETZT kandidiert für die Nationalratswahl im September. Ihre eigenen Mandatare haben die nötigen Unterschriften für die Kandidatur allerdings verweigert: Weder Bruno Rossmann noch Wolfgang Zinggl noch Alfred Noll wollten unterschreiben. Außerdem stehen fünf ehemalige Mandatare nicht mehr auf der Liste. Die Umfragen sind derzeit desaströs, die Partei dümpelt irgendwo zwischen einem und zwei Prozent herum. Was sich Spitzenkandidat Peter Pilz trotzdem von der Kandidatur erhofft, das hat Moderatorin Damita Pressl mit ihm im krone.tv-Studio besprochen.

Massiver Widerstand aus Politik gegen Libra
Facebook muss sich auf massiven Widerstand gegen seine Pläne zur Einführung der Digitalwährung Libra einstellen. Nicht nur Aufseher haben Vorbehalte: „Es gibt schwere Bedenken“, sagte der deutsche Finanzminister Olaf Scholz am Mittwoch beim G-7-Treffen in Chantilly bei Paris. Große Skepsis gebe es unter anderem hinsichtlich der Datensicherheit und der demokratischen Kontrolle.

Netflix schwächelt nach Preiserhöhung bei Abos
Vielerorts hat Netflix zuletzt die Preise erhöht, das hinterlässt nun unangenehme Spuren in der Quartalsbilanz. Im zweiten Quartal kamen weltweit unterm Strich lediglich 2,7 Millionen neue Bezahlabos hinzu, wie der des US-Streamingdienst am Mittwoch mitteilte. Insgesamt brachte es der Streaming-Riese zum Quartalsende auf knapp 152 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Damit blieb Netflix weit unter den Erwartungen der Wall-Street-Analysten und auch unter seiner eigenen Prognose von fünf Millionen neuen Nutzern.

Inflation im Juni auf 1,6 Prozent gefallen
Die Inflationsrate in Österreich ist im Juni leicht gesunken. Wie die Statistik Austria am Mittwoch mitteilte, lag die Teuerungsrate bei 1,6 Prozent im Vergleich zum Juni des Vorjahres. Erneut sind vor allem die Preise für Wohnen, Wasser und Energie sowie für Restaurants und Hotels gestiegen.

Libra soll nicht mit Euro & Co. konkurrieren
Facebook versucht, die massive Skepsis der Politik gegenüber seiner geplanten Digitalwährung Libra zu zerstreuen. Libra konkurriere nicht mit nationalen Währungen und werde gängiger Aufsicht zum Beispiel gegen Geldwäsche unterworfen sein, betonte der zuständige Facebook-Manager David Marcus bei einer Anhörung im US-Senat am Dienstag.

1200 Jahre alte Moschee in Negev-Wüste entdeckt
Die Überreste einer mindestens 1200 Jahre alten Moschee haben israelische Archäologen in der Negev-Wüste im Süden des Landes entdeckt. „Eine kleine, städtische Moschee - datiert ins 7. oder 8. Jahrhundert - ist ein seltener Fund auf der ganzen Welt, besonders aber in dem Gebiet nördlich von Beerscheva“, teilten die Ausgrabungsdirektoren für die israelische Altertumsbehörde mit.

Indiens Raumsonde soll am Montag starten
Indien will am Montag einen neuen Start seiner schon mehrfach verschobenen Mondlandungs-Mission versuchen. Die unbemannte Raumsonde „Chandrayaan-2“ solle um 11.13 Uhr MESZ mit einer Rakete vom südindischen Sriharikota aus ins All gebracht werden, teilte die Raumfahrtbehörde ISRO am Donnerstag mit.

Rapid: Ohne Europa-Ticket zum Erfolg verdammt!
Die Saison 2016/17 konnte noch als Betriebsunfall gewertet werden, doch dann kam jene 2018/19: Zum zweiten Mal binnen drei Jahren floppte Rapid in der Liga, verpasste so einen internationalen Wettbewerb. Was den nach wie vor treuen Fans (für die neue Saison wurden rund 12.000 Abos verkauft) bleibt, ist die Hoffnung auf Besserung. Die neue mögliche Erfolgsformel heißt 3-5-2: Auf dieses System schwor Trainer Didi Kühbauer seine Mannen in der Vorbereitung ein. „Wir haben versucht, das Spiel schneller zu machen. Das ist fürs Erste gut gelungen“, sagt der Coach.

Klima-Manifest für Gemeinden geplant
Niederösterreich möchte sich als Vorreiter in Sachen Klimaschutz positionieren. Bereits seit 2004 hat man ein eigenes Programm, und schon heute werden 100 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbarer Energie gewonnen. Mit Hilfe eines Klima-Manifestes sollen alle Gemeinden eigene Schritte setzen können.

Jugendfeuerwehr-WM wurde zum Mühlviertel-Duell
Oberösterreich ist eine Macht in der Feuerwehr! Das bewiesen der Nachwuchs bei der Jugendfeuerwehr-Weltmeisterschaft in der Schweiz. Mehr als 60 Teams aus 23 Nationen traten an und am Ende war es ein Mühlviertel-Duell. Und Bad Mühllacken verteidigte den WM-Titel!

Säure-Briefe verschickt: Polizei gibt Entwarnung
Jener 39-jährige Burgenländer, der im Zusammenhang mit an Firmen verschickten Briefsendungen mit verdächtigen Substanzen ausgeforscht worden war, hat sich nach seinem Geständnis nun auch noch näher zum Motiv geäußert. Der Mann habe damit „Rechnungen begleichen“ wollen. Die Substanzen sollen weitgehend harmlos gewesen sein. Die Bedrohungslage sei laut Polizei aufgehoben.

Platz vor der Kirche wurde zu Grünoase
Schmetterlinge, Bienen, Libellen und viele andere Insekten bevölkern den Kirchenplatz von Großhöflein. Auf Initiative einer engagierten Bewohnerin verwandelte sich das Areal in den vergangenen Monate in eine grüne Oase. Als kleines Dankeschön erhielt Annelie Wagner nun die Plakette „Natur im Garten“ verliehen.

Mehr Parkplätze am Park&Ride in Golling
Den Bahnreisenden stehen am Bahnhof Golling-Abtenau ab sofort 187 PKW Stellplätze für den Umstieg auf die Bahn zur Verfügung. 55 neue Abstellplätze wurden damit geschaffen und die Bike&Ride-Anlage modernisiert.

Angestellte aus Zypern versprachen hohe Gewinne
Fiesen Telefonbetrügern auf den Leim gegangen ist ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Völkermarkt. Die unbekannten Täter hatten dem Mann hohe Gewinne in Aussicht gestellt. Er überwies auf ein gefaktes Währungstradingkonto hohe Geldsummen.

Einbrecher haben es auf Baustellen abgesehen
Drei Fälle von Einbruchsdiebstählen auf Baustellen meldet die Tiroler Polizei. Alle ereigneten sich in der Nacht auf Donnerstag. Einmal war Sölden Tatort, einmal Holzgau und einmal Stockach im Außerfern. Dort wie da erbeuteten die Täter Baumaschinen. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die Hinweise auf die Täter liefern können. 

Van der Bellen: „Riskieren letztlich unser Leben“
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch mit der Mahnung zu einem sorgsamen Umgang mit politischer Macht und einem Appell hinsichtlich des Klimawandels die 74. Bregenzer Festspiele eröffnet. Die Festgäste spendeten ihm großen Applaus, auch für sein Verhalten nach dem Auftauchen des Ibiza-Videos, das den Regierungsumbau eingeläutet hat. Den künstlerischen Auftakt des Festivals bildet am Abend die Premiere von „Rigoletto“.